Frau freut sich über ihr natürliches Aussehen nach einem Facelift in den Moser Kliniken

SMAS-Facelifting in den Moser Kliniken

Mit einem SMAS-Lifting dem Glück ins Gesicht schauen

Ein schönes Gesicht macht glücklich. Sich im Spiegel zu betrachten und rundum zufrieden sein, wünschen sich viele Frauen. In den Moser Kliniken finden Sie professionelle Ärzte und höchste medizinische Standards für ein Facelifting nach der SMAS-Methode (kurz SMAS-Lift) vor. Hier wird auch Ihr Traum wahr!


Viele Frauen träumen von einem strahlend schönen Gesicht ohne die reifen Anzeichen der Haut. Wenn die Spannkraft nachlässt, Falten das Hautbild verändern und ein ausgesprochener Verlust des Volumens hinzukommt, findet in den Moser Kliniken von der Erstberatung bis zur Durchführung des Faceliftings alles unter einem Dach statt. Der Hotelcharakter überzeugt genauso wie die umfassende Beratung durch unsere Fachärzte: „Wir verhelfen Ihnen dazu, ein ästhetisches Aussehen zu erreichen, das Sie wirklich glücklich macht“, sagt Hans-Jürgen Rabe, ärztlicher Leiter der Schönheitsklinik in Bonn. Für die Spezialisten der Moser Kliniken stehen Ästhetik und Ihre Zufriedenheit an erster Stelle.

InhaltsverzeichnisKontakt
Inhaltsverzeichnis
1. Daten & Fakten

SMAS-Facelifting im Überblick

OP-Dauer:1 – 2 Stunden
Klinikaufenthalt:1 – 3 Tage
Kosten:ab 7.980€*
exkl. Narkose und Übernachtung
Finanzierungauf Raten möglich
OP-Vorbereitung:kleines Blutbild
Gesellschaftsfähig:10 – 14 Tage nach OP
Arbeitsfähig:8 – 14 Tage nach OP
Sport:nach ca. 4 Wochen möglich
FA Dr. Allan A. AllanStellvertreter der ärztlichen Leitung

Unser Ziel ist es, Ihre Ausstrahlung wieder ins Positive zu transformieren und das gelingt uns mit einem Facelift sehr gut! Die so erreichten Erfolge machen uns und unsere Kundinnen zufrieden.

FA Dr. Daniel F. WallsteinÄrztliche Leitung Klinik Augsburg

Schön für das Leben zu sein ist etwas sehr Persönliches. Dem Facelift in Augsburg geht ein sehr empathisches Beratungsgespräch voraus. Die Basis zwischen Ihnen und Ihrem Arzt muss stimmen. Und darum nehme ich mir in der Moser Klinik besonders viel Zeit für Sie!

Facharzt Hans-Jürgen RabeÄrztliche Leitung Klinik Bonn

Wir nehmen uns viel Zeit für Sie und Ihre individuellen Wünsche. Unser Ziel ist es, Ihre Ausstrahlung ins Positive zu transformieren. Ein schönes und ästhetisches Gesicht gehört zu den größten Wünschen unserer Kundinnen und Kunden. Dies zu realisieren gelingt mit einem Facelift sehr gut!

2. Ihre Beweggründe

Gründe für ein Facelifting

Das Leben hat Spuren in Ihrem Gesicht hinterlassen und Ihre Mimik hat tiefe Falten gezeichnet? Rund um die Stirn, den Mund und die Augen sammeln sie sich oft besonders ausgeprägt an. Erschlaffte Gesichtshaut und das Absinken des Fettgewebes sind charakteristisch für den Alterungsprozess. Fühlen Sie sich nicht länger unwohl – die Fachärzte in den Moser Kliniken verändern Ihr Schönheitsbild und machen Sie schön für Ihr Leben!


„Schon ab dem 30. Lebensjahr hinterlässt das Alter Spuren im Gesicht. Zuviel Sonneneinstrahlung, das Rauchen und eine ausgeprägte Mimik beschleunigen den Prozess. Wir planen gemeinsam mit Ihnen, welche Eingriffe in Ihrem speziellen Fall sinnvoll sind“, erklärt Hans-Jürgen Rabe, ärztlicher Leiter in Bonn. Vor dem 50. Lebensjahr sollten Sie sich keinem Facelifting unterziehen. Gutes Aussehen geht vor allem im Bereich des Gesichtes mit mehr Lebensqualität Hand in Hand. Die Behandlung erfolgt stationär an den beiden Klinikstandorten in Augsburg oder Bonn.

Warum ein Facelifting?

  • Erschlaffte Hautpartien im Gesicht
  • Starke Hautalterung
  • Große Faltenbildung
  • Erschlaffung und Absinken der Haut im Gesicht und am Hals.
  • Bedingt durch den Alterungsprozess nimmt das Volumen ab.
3. Unsere Methode

Ihr SMAS-Facelifting in den Moser Kliniken

Das Facelift ist eine sehr anspruchsvolle Operation. Im Normalfall werden Schläfen, Wangen (Wangenlifting) und Hals (Halslifting) gestrafft, meist in Kombination mit einer Straffung des Unterhautgewebes. Ebenso ist eine Stirnstraffung (Stirnlifting) möglich. Die erfahrenen Ärzte der Moser Kliniken planen das Gesichtslifting sehr sorgfältig mit Ihnen und passen es an Ihre besonderen Bedürfnisse an.


In einer unverbindlichen Beratung bespricht der Facharzt Ihr ganz individuelles Facelift. Es kann ebenso mit Augenlidkorrekturen (z.B. Augenlidstraffung, Tränensack-OP oder Schlupflider-Entfernung) oder anderen ästhetischen Gesichtsbehandlung verbunden werden. „Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Sie bestmöglich sowie nach neuesten medizinischen Methoden zu begleiten“, betont Dr. Daniel F. Wallstein.

Wie läuft ein Facelifting ab? – Die SMAS-Straffung

In den Moser Kliniken wird vor allem die SMAS-Technik angewendet (oft auch SMAS-Facelifting oder SMAS-Lifting genannt). Die Abkürzung SMAS Steht für Superficial muscular aponeurotic system und bezeichnet das Gewebe unter der Haut. Bei diesem speziellen Operationsverfahren wird nicht mehr, so wie früher, lediglich die Haut gestrafft, was häufig zu einem maskenhaften Erscheinungsbild führte. Der Facharzt verlagert vielmehr auch die tieferen Strukturen wie die Muskulatur und die Fettpolster der Wangen wieder an ihren Ursprungsort. Er hebt nicht nur die Haut ab, sondern auch das darunter liegende Gewebe großflächig an.

Gelegentlich ist es sinnvoll, die Gesichtsstraffung durch einen kleinen Schnitt unterhalb des Kinns zur Korrektur ausgeprägter Halsbänder zu ergänzen. Auch eine Fettabsaugung in der Kinn- bzw. Halsregion kann gelegentlich dazu dienen, das Ergebnis eines SMAS-Facelifts noch harmonischer zu gestalten. Dies gilt auch für das Abschleifen tiefer Oberlippenfältchen.

Da Gesicht und Hals eine ästhetische Einheit bilden, werden beim Standard-Facelift Wangen und Halsregion gestrafft. Gerade bei jüngeren Menschen kommt es jedoch häufig vor, dass die Halshaut noch straff, aber die Wangenhaut schon etwas abgesunken ist. In diesen Fällen wird ein Wangenlift durchgeführt. Der dafür auch gebräuchliche Ausdruck „Minilift“ ist eher etwas irreführend, da das Wangenlift in weiten Teilen mit dem Standard-Facelift identisch ist.

Straffung einzelner Gesichtspartien

Auch einzelne Gesichtspartien wie die Augenbrauen, können gestrafft werden. Der Chirurg setzt den Schnitt in der Höhe des Scheitels an und führt ihn von einem Ohr zum anderen, so bleibt dieser später von den Haaren verborgen.

Jetzt Termin für Beratung über Facelift vereinbaren
Lassen Sie sich jetzt telefonisch über Facelifting beraten:
4. Wissenswert

Gut zu wissen

Nach dem Facelift

Nach dem Facelift

Nach der Gesichtsstraffung setzt der Facharzt Drainagen, die gemeinsam mit dem Verband nach rund einem Tag wieder entfernt werden können. Die Fäden folgen rund fünf bis zehn Tage darauf. Schwellungen sind in den ersten Tagen zu erwarten und bilden sich innerhalb von zwei bis drei Wochen wieder zurück. Gönnen sie sich viel Zeit für den Heilungsverlauf! 

5. Video

Gesichtsbehandlungen: Interview mit Hans-Jürgen Rabe

6. Behandlungsablauf

So läuft Ihr SMAS-Facelifting ab

Erstberatung

vertrauliches Beratungsgespräch zur Klärung aller Fragen und Wünsche mit dem behandelnden Facharzt

OP-Vorbereitung

Untersuchung mittels kleinem Blutbild sowie ggf. weiteren diagnostischen Maßnahmen

Anästhesie

Narkose, um einen künstlichen schmerzfreien Tiefschlaf herbeizuführen

OP-Dauer

in der Regel in ca. 2 - 4 Stunden

Klinikaufenthalt

1 - 3 Tage stationär

Gesellschaftsfähig

im Regelfall nach 10 bis 14 Tagen

Fit für die Arbeit

nach rund 8 bis 14 Tagen

Fit für Sport

nach ca. 6 Wochen

7. FAQ

Fragen zum SMAS-Facelifting

Welche Methoden für ein Facelift gibt es?

Das klassische Facelift wird in den Moser Kliniken meist mit der SMAS-Methode kombiniert. Diese Technik verhindert ein maskenhaftesd Aussehen, da die Spezialisten nicht nur die Haut anheben, sondern ebenso die darunter liegende Bindegewebsschicht und Muskulatur. Die überschüssige Haut wird entfernt und der Entnahmebereich wieder neu vernäht.

Ab welchem Alter kann man ein Facelift durchführen lassen?

Ab dem 50. Lebensjahr. Davor eignen sich für die Verjüngung und Faltenbehandlung andere Techniken wie Eigenfettunterspritzungen oder Augenlidstraffungen besser, um ein strahlendes, positives Gesamtergebnis zu erzielen.

Wie lange dauern der Eingriff bei einem Facelift und der damit verbundene Klinikaufenthalt?

Bis zu vier Stunden kann die OP dauern. Stehen kleinere Faceliftings an, können diese in rund einer Stunde erfolgen. Mit einem Klinikaufenthalt ist zwischen einem und drei Tagen zu rechnen.

Kann ein Facelift mit anderen ästhetisch-plastischen Eingriffen kombiniert werden?

Ja, besonders oft erfolgt eine Kombination mit einer Nasenkorrektur, einer Augenlidstraffung oder einer Halsstraffung (Halslifting).

Besteht das Risiko, dass das Gesicht nach einem Facelift maskenhaft aussieht?

Nein. Dank der aufwändigeren SMAS-Methode und sehr ausführlichen Beratungsgesprächen, in denen der Facharzt auch mal von einem Eingriff abrät, kann dies verhindert werden.

Sind nach der Facelift-Operation Narben sichtbar?

Ein Mini-Lifting hinterlässt nur kleine Narben; bei einem großen Facelift sind feine Narben leider nicht ganz zu verhindern. Die Schnittführung wird vom Chirurgen so gewählt, dass die Narbenbildung möglichst klein gehalten wird und die Linien verborgen hinter den Ohren oder unter den Haaren verlaufen.

Wie lange ist das Gesicht nach dem Facelift geschwollen?

Mit stärkeren Schwellungen ist in den ersten zwei bis drei Wochen nach der Behandlung zu rechnen. In der Regel sind die Patienten nach 10 bis 14 Tagen wieder gesellschaftsfähig.

8. Erfahrungsberichte

Das sagen unsere Kundinnen


Viele Frauen haben sich für ein Facelift und eine Verjüngung in den Moser Kliniken entschieden. Dabei legten sie besonderen Wert auf unsere fachärztliche Begleitung und Beratung.

Das Facelift ist zwei Monate her und ich bin begeistert!
Mirjam U., 51 

Dr. Wallstein ist ein sehr zuverlässiger Chirurg und es ist alles bestens verlaufen. Schon eine Woche nach dem Facelifting war die Schwellung gering. Der SMAS-Lift hat gut geklappt. Ich habe nach dem Eingriff noch Lymphdrainagen bekommen und konnte sehen, wie die Schwellungen immer weiter absackten.

Ich habe mehreres machen lassen!
Babette Z., 59 

Bei allen OPs war es das Beste, dass alles im gleichen Klinikgebäuide abgelaufen ist. Vom ersten Gespräch und Kennenlernen bis zur OP und Nachuntersuchung. Da kennt man dann die Ärzte schon. Der Face-Lift ist wunderbar geworden. Ich fühle mich um Jahre jünger und ich bekomme sehr viele Komplimente!

Ein super Ergebnis! Danke, Herr Rabe!
Hanna K., 55 

Die wichtigste Entscheidung ist es, einen erfahrenen Arzt zu wählen. Bei Herrn Rabe war ich immer in besten Händen! Die OP war mir jeden Cent wert. Die Narben in meinem Haaransatz sind nicht einmal sichtbar. Das gibt mir ein gutes Gefühl!

9. Kosten und Finanzierung

Was kostet ein Facelifting?

Für jede Person und für jeden Eingriff variieren die Anforderungen an ein Facelift. Um den Aufwand und die individuellen Anforderungen abzuklären, führen wir mit Ihnen ein unverbindliches Beratungsgespräch, bei dem Sie ebenfalls eine Aufklärung über alle Kosten erhalten. Jeder Eingriff ist individuell – und das verlangt eine spezielle Kostenaufstellung. Damit Sie einen guten Überblick haben, geben wir Ihnen hier gerne einen Richtwert:

Im Preis inklusive
  • Nachkontrolle
Gesamtkosten ab:€ 7.980
exkl. Narkose und Übernachtung
beautyPay
0% Finanzierung
Finanzieren Sie Ihre Schönheit mit beautyPay
Jetzt informieren

beautyPAY: Schön für das Leben in Ratenzahlungen

So finanzieren Sie sich Ihre Schönheit – mit beautyPAY! Im Allgemeinen müssen Sie für ein Facelifting selbst die Behandlungskosten übernehmen, da Krankenkassen nicht für ästhetische Eingriffe aufkommen. Begleichen Sie die Kosten doch einfach in bequemen Ratenzahlungen! 

Sie interessieren sich  für ein Beratungsgespräch?

Dieses wird in den Moser Kliniken stets von Ihrem behandelnden Arzt durchgeführt und ist absolut unverbindlich. Wir nehmen uns Zeit für alle Ihre Fragen!

Jetzt Termin vereinbaren
10. Ihre Fachkliniken

Die Standorte für Ihr SMAS-Facelifting

11. Ähnliche Themen

Erfahren Sie mehr