Mutter und Tochter freuen sich über die erfolgreiche Bauchstraffung nach Schwangerschaft in den Moser Kliniken

Bauchstraffung nach Schwangerschaft

Ein straffer und schlanker Bauch für Mütter

Ein Kind zu bekommen, ist für viele Frauen ein wunderschönes und unvergessliches Ereignis. Die Erinnerung daran bleibt jedoch häufig in Form von schlaffer und faltiger Haut im Bauchbereich bestehen. Dies kann zu einer Minderung des Selbstwertgefühls führen. Mütter fühlen sich oft nicht mehr wohl in ihrer Haut und suchen nach einer Lösung. In den Moser Kliniken finden Sie für eine Bauchstraffung nach Schwangerschaft kompetente Hilfe auf ganzer Linie.


Sie haben ein oder mehrere Kinder bekommen und wünschen sich einen straffen Bauch sowie ein gutes Körpergefühl zurück? Mit einer Bauchstraffung nach der Schwangerschaft können die Fachärzte der Moser Kliniken Ihnen diesen Wunsch erfüllen. Hohe medizinische Kompetenz, umfangreiche Beratung, beste Betreuung vom Erstgespräch bis zur Nachsorge sowie eine Klinik mit Hotelcharakter – alles versammelt unter einem Dach – sind bei uns selbstverständlich.

InhaltsverzeichnisKontakt
Inhaltsverzeichnis
1. Daten & Fakten

Ihre Behandlung im Überblick

OP-Dauer:3 Stunden
Klinikaufenthalt:1 – 3 Tage
Kosten:ab 4.100 €
exkl. Narkose und Übernachtung
Finanzierungauf Raten möglich
OP-Vorbereitung:kleines Blutbild
Gesellschaftsfähig:5 Tage nach OP
Arbeitsfähig:7 – 14 Tage nach OP
Sport:nach ca. 6 Wochen möglich
FA Dr. Daniel F. WallsteinÄrztliche Leitung Klinik Augsburg

Wenn die Haut nicht mehr genügend Spannkraft aufweist, was gerade nach Schwangerschaften häufig der Fall ist, kann eine Bauchdeckenstraffung das Leben wieder verschönern.

2. Ihre Beweggründe

Gründe für eine Bauchstraffung nach Schwangerschaften

Nach der Schwangerschaft zeigen Fitnessübungen bei Ihnen keine Wirkung? Sie finden Ihren Körper, der unter schlaffer Haut im Bauchbereich leidet, unattraktiv und fühlen sich unwohl? Dann holen Sie sich mit einer Bauchstraffung in den Moser Klinken wieder Ihr Selbstbewusstsein zurück!


„Der Eingriff ist zeitaufwändig, aber nicht kompliziert. Wir beraten Sie sehr umfangreich in persönlichen Gesprächen, dabei lernen wir Sie gut kennen und können Ihre Beweggründe für eine Bauchdeckenstraffung gut nachvollziehen“, informiert Hans-Jürgen Rabe, ärztlicher Leiter der Moser Klinik in Bonn.

Warum eine Straffung der Bauchdecke nach Schwangerschaft?

  • Hautüberschuss im Bauchbereich.
  • Die Haut ist schlaff und faltig.
  • Fitnessübungen zeigen nicht die gewünschte Wirkung.
  • Gemindertes Selbstbewusstsein durch die optischen Folgen der Schwangerschaft.
  • Mommy Makeover: Nach Schwangerschaften ist ein Mommy Makeover, eine Kombination verschiedener Behandlungen wie Bruststraffung, Bauchdeckenstraffung oder Intimchirurgie oftmals ein Thema. Treten Sie dazu gerne mit uns in Kontakt und holen Sie sich professionelle Beratung.
3. Unsere Methode

Die Methode zur Bauchstraffung nach der Schwangerschaft

Eine Bauchstraffung – auch Abdominoplastik genannt – bedeutet die Entfernung von Fettzellen sowie überschüssiger Haut. Der Vorteil: Auch Dehnungsstreifen, die als Folge der Schwangerschaft resultieren, werden entfernt. Im Regelfall ist die Bauchstraffung mit mehreren Tagen Klinikaufenthalt verbunden. Der Eingriff wird unter Allgemeinnarkose durchgeführt.


Die Bauchstraffung ist für die Fachärzte der Moser Kliniken zwar ein zeitintensiver, aber relativ unkomplizierter Eingriff. Die jahrelange Erfahrung und medizinische Kompetenz werden Ihnen helfen, sich wieder schön in Ihrem Körper zu fühlen.

Wie läuft die Bauchdeckenstraffung ab?

Der Schnitt wird oberhalb der Schamhaargrenze angesetzt und nach außen fortgeführt. Der Nabel wird dabei umschnitten, um später im gestrafften Bauchbereich platziert zu werden. Bei der Bauchstraffung nach der Schwangerschaft löst der Facharzt die Haut am Bauch zusammen mit dem Unterhaut-Fettgewebe von der Muskulatur. Dann wird der Bereich zur Schamhaargrenze hin gestrafft. Den Überschuss an Haut und Fett entfernt der Chirurg anschließend und fixiert den Nabel wieder. In Fällen, in denen sich der Hautüberschuss vermehrt im Bereich des Oberbauchs befindet, kann die Schnittführung auch unterhalb der Brust erfolgen.

Drainagen werden während des mehrstündigen Eingriffs vom Facharzt gelegt, damit Blut und Gewebeflüssigkeit nachsickern können. Am Ende des Eingriffs werden diese entfernt, die Nähte mit Pflastern versorgt und der Wundverband angelegt. Nach dem Eingriff ist ein Klinikaufenthalt von einigen Tagen wichtig, um eine professionelle Nachsorge gewährleisten zu können. 

Die Mini-Bauchstraffung nach Schwangerschaften

In Ausnahmefällen ist es bei einer Bauchdeckenstraffung auch möglich, nur die Haut im Unterbauch zu straffen, ohne den Nabel versetzen zu müssen. Im Regelfall wird dabei auch die Muskulatur mitgestrafft. Die Narbe der Bauchstraffung liegt innerhalb der Bikinizone. Eine Bauchstraffung kann auch in Kombination mit einer Fettabsaugung erfolgen. Dies ist vor allem dann zu empfehlen, wenn sich eine verdickte Fettschicht am Bauch befindet.

Ihren Beratungstermin vereinbaren
Haben Sie Fragen zur Bauchstraffung nach Schwangerschaft? Rufen Sie uns an:
4. Wissenswertes

Gut zu wissen

Nach der Bauchstraffung in Folge einer Schwangerschaft ist es wichtig, für mehrere Wochen ein Kompressionsmieder zu tragen, welches das Risiko einer Nachblutung verringert und zu einem gleichmäßigen Straffungsergebnis beiträgt. Es kann nach dem Eingriff vorkommen, dass Sie eine Gefühlsminderung in der Bauchgegend wahrnehmen – dieses normalisiert sich in der Regel nach einigen Monaten. Beim Schlafen sollten Sie den Oberkörper etwas höher positionieren und die Beine anwinkeln. Beim Aufrichten ist es wichtig, darauf zu achten, sich nicht ganz durchzustrecken, um eine Spannung auf die Operationsnähte zu vermeiden. Nach der Nahtentfernung können Sie ganz normal duschen. Das Endergebnis ist nach rund 3 Monaten sichtbar.

5. Behandlungsablauf

So läuft Ihre Behandlung ab

Erstberatung

medizinische Beratung mit dem Facharzt zur Klärung aller Fragen, Möglichkeiten, Anforderungen

OP-Vorbereitung

Untersuchung mittels kleinem Blutbild sowie ggf. weiteren diagnostischen Maßnahmen

Anästhesie

Narkose, um einen schmerzfreien künstlichen Tiefschlaf zu erzielen

OP-Dauer

in der Regel ca. 3 - 4 Stunden

Klinik-Aufenthalt

3-4 Tage stationär

Gesellschaftsfähig

Im Regelfall nach 5 - 7 Tagen. Grundsätzlich gilt: Gönnen Sie sich viel Ruhe und Zeit für die Heilung!

Unterstützende Bandagen

Zusätzlich zum Verband tragen Sie die ersten Wochen ein Kompressionsmieder, das nur zum Duschen entfernt werden sollte.

Fit für die Arbeit

Nach 7 - 14Tagen – Vermeiden Sie alle Betätigungen, die Sie beanspruchen!

Fit für Sport

nach ca. 6 Wochen

6. FAQ

Fragen zur Behandlung

Wie erfolgt eine Bauchdeckenstraffung?

Der Facharzt setzt den Schnitt oberhalb der Schambehaarung bzw. im Schambereich und führt diesen nach außen fort. Dabei umschneidet er den Bauchnabel, um diesen später in den gestrafften Hautweichteilmantel wieder einzunähen. Bei der Bauchdeckenstraffung, die auch Abdominoplastik heißt, löst der Chirurg die Bauchhaut mit dem Unterhaut-Fettgewebe von der darunter liegenden Muskulatur und strafft den Bereich zur Schamhaargrenze hin. Er strafft die Bauchhaut und Bauchmuskeln, anschließend entfernt er Haut und Fett. Dann fixiert er den Bauchnabel neu. Falls sich der Hautüberschuss vermehrt im Oberbauch befindet, kann auch eine Schnittführung unterhalb der Brust erfolgen. Je nach Notwendigkeit strafft der Arzt die geraden Bauchmuskeln; dadurch wird die Bauchwand  fester und die Taille schmaler. Die Operation erfolgt in Vollnarkose. 

Kann eine Bauchstraffung mit weiteren Eingriffen kombiniert werden?

Ja, eine sogenannte Abdominoplastik kann mit einer Fettabsaugung kombiniert werden. Vor allem bei der Entfernung von unschönen Hautlappen und Fettschürzen macht eine Kombination Sinn.

Bleiben nach einer Bauchdeckenstraffung sichtbare Narben zurück?

Narbenbildung lässt sich leider nicht ganz verhindern und hängt von der Größe des Eingriffes und des Ausmaßes der Behandlung ab. Eine Mini-Bauchdeckenstraffung hinterlässt eine kleine Narbe in der Bikinizone. Eine größere Bauchdeckenstraffung hinterlässt eine Narbe rund um den Bauchnabel und über dem Unterbauch.

Was kostet eine Bauchdeckenstraffung?

Die Kosten belaufen sich auf 4.100 € exklusive Narkose und Übernachtung in den Moser Kliniken. Da Sie mehrere Nächte in der Klinik bleiben müssen und der Preis davon abhängig ist, welche Betäubung der Anästhesist wählen kann, erfahren Sie alle Kosten in einem unverbindlichen Beratungsgespräch. 

Ist auch nach einer Bauchdeckenstraffung noch eine Schwangerschaft möglich?

Ja, jedoch sollte die Familienplanung idealerweise abgeschlossen sein, um ein dauerhaft schönes Ergebnis zu erreichen.

Worauf muss ich nach der Bauchstraffung achten?

Eine Kompressionsmiederhose muss in den ersten vier Wochen nach der OP getragen werden. In dieser Zeit sind Sport, Sauna, Solarium und alle schweren körperlichen Belastungen zu unterlassen. Bis zum vollständigen Verblassen der Narbe sollte diese vor UV-Strahlung geschützt werden. Auch auf das Rauchen sollte verzichtet werden, da Nikotin Komplikationen wie Wundheilungsstörungen verursachen kann, was im Übrigen für alle Operationen gilt. Von der Vollnarkose erholen Sie sich üblicherweise schnell.

7. Erfahrungsberichte

Das sagen unsere Kundinnen


Frauen, die sich für eine Bauchstraffung nach Schwangerschaft entschieden haben, schätzen vor allem die fachärztliche Begleitung und Beratung sowie die hohen Klinikstandards der Moser Kliniken – bei uns finden sie alles unter einem Dach vereint!

Ich bin über 40 und rundum schön!
Claudia I., 42

Meine drei Kinder haben meinen Körper sehr verändert und ich hatte sehr schlaffe Haut. Ich hatte Rektusdiastase, massive Schwangerschaftsstreifen und einen Schwimmreifen, der einfach nicht wegging. In den Moser Kliniken habe ich endlich einen flachen Bauch ohne Hautschürze bekommen. Ich mag meine Bauchmuskulatur und bin so froh und zufrieden!

Dr. Rabe und sein Team sind ein Hit
Birgitta J., 34 

Im Beratungsgespräch hat mich Herr Rabe sehr gründlich informiert. Auch der Nabel wurde bei mir versetzt. Die Heilung dauerte schon seine Zeit, aber als nach ca. 3 Monaten das Ergebnis sichtbar war, war ich so happy mit meinem Bauch. Ich bin es heute noch, schaue aber sehr, dass ich nicht zunehme. Herr Rabe und das Moser-Team haben mich sehr, sehr gut durch die Zeit begleitet!

Die Narbe ist kaum sichtbar!
Miriam D., 36

Die Narbe liegt unter dem Höschen versteckt und ich bin sehr schnell sehr zufrieden mit der Heilung gewesen. Das Ergebnis ist klasse – danke an das ganze Moser-Team, das sich wirklich viel Zeit für seine Patienten nimmt. Ich bin wieder stolz auf meinen Körper und mich!

8. Kosten und Finanzierung

Was kostet eine Bauchstraffung?

Jeder Eingriff ist individuell. Daher sind die Kosten von Person zu Person unterschiedlich anzusetzen, je nach Schweregrad, eingesetzter Methode und Dauer des Eingriffs. Zusammen mit dem behandelnden Facharzt werden die individuellen Anforderungen in einem unverbindlichen Beratungsgespräch geklärt – dabei werden auch die Kosten definiert. Zudem besteht die Möglichkeit, die Bauchdeckenstraffung auf Raten zu zahlen. Um gut planen zu können, geben wir Ihnen aber gerne hier einen Richtwert für die Kosten:

Im Preis inklusive
  • Qualifizierte Erstberatung durch den Facharzt
  • Alle Behandlungs-, Kontroll- und Nachsorgetermine
  • Kompressionswäsche
Gesamtkosten ab:€ 4.100
exkl. Narkose und Übernachtung
beautyPay
0% Finanzierung
Finanzieren Sie Ihre Schönheit mit beautyPay
Jetzt informieren

Sie wünschen ein Beratungsgespräch?

Dieses wird in den Moser Kliniken stets von Ihrem behandelnden Facharzt durchgeführt und ist absolut unverbindlich. Wir nehmen uns Zeit für alle Ihre Fragen!

Jetzt Termin vereinbaren
9. Ihre Fachkliniken

Unsere Kliniken für Ihre Behandlung

10. Ähnliche Themen

Erfahren Sie mehr