Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an:

Augsburg
0821 667878
Bonn
0228 313210

Inhalt:

Ohrenkorrektur in den Moser Kliniken

Fast schon ein Klassiker unter den Beauty-OPs ist die Ohrenkorrektur, auch Otopexie genannt. Von "abstehenden Ohren" bei einem normal geformten Ohr spricht der Facharzt dann, wenn der Winkel des Ohres zum Kopf mehr als 30 Grad beträgt. Auch eine Knorpelfehlbildung kann die Ursache sein, wenn nämlich die Knickbildung in der Ohrmuschel fehlt oder nur schlecht ausgeprägt ist. Eine dritte Ursache besteht in der Kombination der ersten beiden. Die Korrektur dieser Schönheitsprobleme stellt für erfahrene Chirurgen einen Routineeingriff dar und bedeutet im Regelfall eine dauerhafte Lösung.

Senden Sie uns noch heute Ihre unverbindliche Anfrage. Wir beraten Sie gerne und informieren Sie über eine Ohrenkorrektur.

Von einem Schnitt hinter der Ohrmuschel ausgehend kann die Knorpelfalte neu gebildet und/oder der Winkel zwischen Ohrmuschel und Kopf verkleinert werden. Somit ist die spätere Narbenlinie der Ohrenkorrektur praktisch nicht zu sehen.

Auch die Verkleinerung zu großer Ohrläppchen gehört zu den Routineeingriffen der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. Diese Art der Ohrenkorrektur kann ambulant durchgeführt werden.

01Erstberatung
Bei der medizinischen Fachberatung in der Moser Klinik werden Ihr Wunsch und die Behandlungsmöglichkeiten abgeklärt.
Operations-
vorbereitung02
Untersuchung mit kleinem Blutbild.
03Anästhesie
Dämmerschlaf/Narkose
Operations-
dauer04
Eine Ohrenkorrektur erfolgt in der Regel in ca. 1 - 2 Stunden.
05Klinik-
aufenthalt
Ambulante Behandlung. Sie können die Klinik noch am selben Tag wieder verlassen.
Gesellschafts-
fähig06
Im Regelfall 7 Tage nach der Behandlung.
07Fit für die Arbeit
Nach ca. 2 Tagen.
Sport08
4 Wochen nach der OP können Sie wieder Sport ausüben.

CMS