Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an:

Augsburg
Rückruf vereinbaren
Bonn
Rückruf vereinbaren

Inhalt:

Eine Halsstraffung beseitigt die altersbedingte Erschalffung der Halshaut

Halsstraffung

Mit einer Halsstraffung wirkt der Facharzt gezielt der altersbedingten Erschlaffung von Halshaut und Platysmamuskel entgegen. In ausgeprägter Form führt gerade die Erschlaffung dieses Muskels zu den typischen „Bändern“, die vom Kinn zum Schlüsselbein verlaufen. 

Üblicherweise wird eine Halskorrektur im Rahmen eines Facelifts durchgeführt, da Gesicht und Hals eine ästhetische Einheit bilden und gleichermaßen vom Alterungsprozess betroffen sind. Doch oft macht auch eine isolierte Halsstraffung Sinn. So lässt sich ein störender Hautüberschuss unter dem Kinn (turtle neck) korrigieren.

Senden Sie uns noch heute Ihre unverbindliche Anfrage. Wir beraten Sie gerne.

Für die isolierte Halsstraffung bieten sich zwei Techniken an:

  • Ähnlich wie beim Facelift wird von einem Hautschnitt hinter dem Ohr und an der Nackenhaargrenze ausgehend die Halshaut auf beiden Seiten bis zur Halsmitte mobilisiert und gestrafft. Oft ist es dabei sinnvoll, durch einen kleinen Schnitt an der Kinnunterseite die Muskelränder des Platysmamuskels, die für die Ausbildung der Halsbänder verantwortlich sind, frei zu legen und in der Mittellinie wieder zu vernähen.

 

  • Insbesondere bei exzessivem Hautüberschuss unter dem Kinn kann eine so genannte vordere Halsstraffung durchgeführt werden. Dabei wird der Hautüberschuss festgelegt und durch einen Schnitt an der vorderen Halsseite direkt entfernt. Die Muskelränder können bei diesem Verfahren problemlos in der Mittellinie vernäht werden.

„Ich habe einen sogenannten Schildkröten-Hals, bin aber mit meinem Gesicht zufrieden. Besteht die Möglichkeit, nur den Hals zu straffen?“
Ja, selbstverständlich - es gibt sogar zwei Behandlungsmethoden der Halsstraffung: Entweder ausgehend von einem Schnitt hinter den Ohren wird die 

gesamte Halshaut mobilisiert und ohrwärts gestrafft (erfolgt in Narkose), oder man entfernt überschüssige Haut durch Schnitte an der vorderen Halsseite (Lokalanästhesie). Bei der zuletzt genannten Methode verlaufen die Narben bogenförmig unter dem Kinn oder längs vom Kinn hin bis zur Schilddrüse.

01Erstberatung
Bei der medizinischen Fachberatung in der Moser Klinik werden Ihr Wunsch und die Behandlungsmöglichkeiten abgeklärt.
Operations-
vorbereitung02
Untersuchung mit kleinem Blutbild.
03Anästhesie
Dämmerschlaf/Narkose.
Operations-
dauer04
Eine Halsstraffung erfolgt in der Regel in ca. 1 - 2 Stunden.
05Klinik-
aufenthalt
1 Tag lang bleiben Sie stationär in der Klinik.
Gesellschafts-
fähig06
Im Regelfall nach ca. 1 - 2 Wochen.
07Fit für die Arbeit
Nach ca. 1 Woche.
Sport08
3 - 4 Wochen nach der OP können Sie wieder Sport ausüben.

CMS