Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an:

Augsburg
Rückruf vereinbaren
Bonn
Rückruf vereinbaren

Inhalt:

Brustimplantate einsetzen

Optimale Methode für Ihre Brustvergrößerung

Beim Einsetzen von Brustimplantaten gilt es, viele Faktoren zu berücksichtigen. Welches Implantat? Welche Größe? Welche Position? Welcher Zugangsweg? Um die optimale Lösung für Ihren individuellen Fall zu finden, nutzen Sie das Angebot eines unverbindlichen Beratungsgesprächs in den Moser Kliniken in Bonn oder Augsburg. Die Moser-Experten beleuchten dabei alle in Frage kommenden Möglichkeiten, klären über Risiken auf, beantworten all Ihre Fragen zum Thema Brustimplantate einsetzen und sprechen auch gerne mit Ihnen über Kosten einer Brustvergrößerung und die Finanzierung einer Brustvergrößerung auf Raten. In den Moser Kliniken sind Sie in besten Händen!

Wahl der Implantate

Vor dem Eingriff ist die Wahl der Implantate ein essentieller Schritt. Mittels der Simulations-Software 3D-Crisalix kann der Facharzt Ihnen vor dem Eingriff bereits ein ungefähres Bild der gewählten Implantatgröße an Ihrem Körper vermitteln. Neben der Größe ist auch die Entscheidung der Form zu treffen.

jetzt Kontakt aufnehmen

 

Wahl des Zugangsweges, um Brustimplantate einzusetzen

Drei Zugangswege zur Schaffung eines Implantatfaches sind möglich:

  • Unterbrustfalte: Durch einen etwa 4 cm langen Schnitt wird das Implantat eingesetzt. Die Narbe verschwindet später in der Brustumschlagsfalte.
  • Brustwarzenhof: Mittels des sogenannten Areola-Randschnitts wird an der unteren Begrenzung des Brustwarzenhofs ein Zugang geschaffen.

Achsel: Der transaxilläre Zugang erfolgt über einen 3 bis 5 cm langen Schnitt in der Achselhöhle. Allerdings ist dieser Zugangsweg aus medizinischer Sicht selten empfehlenswert.

Brustimplantate an richtiger Position einsetzen

  • subpektorale Implantatloge: Das Implantat wird unterhalb der Brustmuskulatur eingesetzt. Der Brustmuskel überdeckt den Übergang vom Implantat auf das Gewebe, dadurch entsteht ein gleichmäßiges Aussehen der Brust.
  • präpektorale Implantatloge: Das Implantat wird in das Gewebe auf den Brustmuskel platziert. Diese Variante ist vorteilhaft für Patientinnen mit schlaffer und überschüssiger Brusthaut – denn durch die Position wird die erschlaffte Haut ausgefüllt.

Die Auswahl der unterschiedlichen Methoden und Implantate wird individuell nach Patientenwunsch, Anforderungen und anatomischen Vorgaben getroffen. Bei einem umfassenden Beratungsgespräch im Vorfeld klärt Sie der behandelnde Facharzt über alle wichtigen Schritte, Risiken, Möglichkeiten und auch über die anfallenden Kosten in Ihrem speziellen Fall auf. Also: Vereinbaren Sie gleich einen Termin in einer unserer Kliniken in Augsburg oder Bonn!

Übrigens! Unsere Fachärzte kümmern sich nur um das fachgerechte Einsetzen der Implantate. Sie können bei den Moser-Kliniken auch Ihre Brustimplantate wechseln oder auch Ihre Brustimplantate entfernen lassen.

 

Moser Klinik Augsburg

» Kontakt aufnehmen Moser Klinik Augsburg
Ärztliche Leitung, Facharzt Dr. med. Daniel F. Wallstein
+49 821 667878

Friedberger Straße 153
86163 Augsburg
augsburg@moser-kliniken.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Do.:8:00 - 18:00 Uhr
Fr.:8:00 - 16:00 Uhr
Ärzte
in Augsburg auf jameda
5,0 von 5 Sternen bei 118 Bewertungen auf jameda

Moser Klinik Bonn

» Kontakt aufnehmen Moser Klinik Bonn
Ärztliche Leitung, Facharzt Hans-Jürgen Rabe
+49 228 313210

Im Mühlenbach 2
53127 Bonn
bonn@moser-kliniken.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Do.:8:00 - 18:00 Uhr
Fr.:8:00 - 16:00 Uhr
Bewertung wird geladen...
Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Bonn auf jameda
5,0 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen auf jameda

CMS